Bürgermedaille für Cornelia Horsch

Bürgermedaille für Cornelia Horsch

Cornelia Horsch ist mit der Schwandorfer Bürgermedaille ausgezeichnet worden. Die Stadt ehrte damit ihr Engagement für Kultur und Soziales in der Region. Denn Cornelia Horsch ist nicht nur Mitglied der Geschäftsführung der HORSCH Maschinen GmbH, sondern auch Vorsitzende der Konrad-Max-Kunz-Fördervereinigung und in dieser Funktion maßgeblich am Entstehen der Musikschule Schwandorf beteiligt gewesen. Auch hier übernahm die den Vorsitz. Im sozialen Bereich unterstrich Oberbürgermeister Andreas Feller besonders den Einsatz für "Integration Schwandorf", ein Projekt, das Migranten den Start in ein neues Leben fernab der Heimat erleichtern soll. Außerdem setzt sich Horsch für die Mennonitengemeinde ein.

Die Schwandorfer Bürgermedaille darf immer nur von maximal 30 Personen getragen werden, das letzte Verleihung fand 2013 statt.

  • Cornelia Horsch mit dem Schwandorfer Oberbürgermeister Andreas Feller.

    Bildquelle: (c) Mittelbayerische Zeitung