DIGITALISIERUNG DER LANDWIRTSCHAFT

HORSCH & agrirouter

HORSCH Maschinen GmbH Produkte Intelligence | HORSCH & agrirouter

Die DKE GmbH ist ein Konsortium verschiedenster Unternehmen der Agrarbranche, an dem auch HORSCH beteiligt ist. Ziel dieses Zusammenschlusses ist die Entwicklung einer Schnittstelle für Daten, um digitale Informationen drahtlos zu unterschiedlichen beteiligten Partnern zu übertragen. Der agrirouter fungiert hier als Datendreh-scheibe und HORSCH arbeitet dafür an einer maschinenseitigen Schnittstelle. Dies ermöglicht zukünftig z. B. eine unkomplizierte Übertragung von Applikationskarten oder Aufträge vom PC im Büro zur Maschine und wieder zurück. Der agrirouter speichert keine Daten, sondern leitet sie lediglich weiter. Der Nutzer behält dabei immer die absolute Hoheit über seine Daten. Darüber hinaus ist beispielsweise auch die Integration eines Beraters oder Lohnunternehmers in den Datenfluss möglich. Dies ist ein wichtiger Schritt zur Vereinheitlichung der häufig firmenspezifischen Entwicklungen beim Datenaustausch zwischen Maschinen und Software-Produkten verschiedener Hersteller. HORSCH ist Teil dieser Entwicklung in eine einfache und sichere digitale Zukunft der Landwirtschaft.

Die Agricultural Industry Electronics Foundation (AEF) ist eine unabhängige Organisation. Ziele der AEF sind die Verbesserung der herstellerübergreifenden Kompatibilität von elektronischen und elektrischen Komponenten in landtechnischen Geräten sowie die Sicherstellung von Transparenz bei Kompatibilitätsfragen.