• Horsch Produktbild - Pronto 12 NT: Ermöglicht die Mulch- und Direktsaat mit dem bewährten TurboDisc in kompakter Bauweise

Pronto NT

Exakte Sätechnik für die Direktsaat

Pronto NT

Zuverlässige Bodenlockerung vor jedem Säschar

Pronto NT
Pronto-System
  • Bearbeiten, Rückverfestigen, Säen und Andrücken in einem Arbeitsgang
  • Exakte Saatgutablage
  • Hohe Sägeschwindigkeit
  • Toleranz in Punkto Saatbettbeschaffenheit
  • Das DiscSystem lockert, ebnet ein und produziert Feinerde.
  • Der Reifenpacker sorgt für tiefgehende Rückverfestigung und einheitliche Säbedingungen vor jedem Säschar. Viele schmale Reifen mit großem Durchmesser, auf einer starren Welle montiert, gewährleisten einen hohen Grad der Einebnung
  • Die TurboDisc Säschare können durch ihre hohe Anpassungsfähigkeit (bis 15 cm) der Bodenoberfläche präzise folgen. Dadurch werden alle Saatkörner gleichmäßig in der eingestellten Tiefe exakt abgelegt.
  • Vier Gummidämpfer pro Schar übertragen einen Schardruck von bis zu 120 kg und gewährleisten eine ruhige Scharführung bei hohen Geschwindigkeiten.
  • Eine Druckrolle am Ende des Scharkörpers führt das Schar exakt in der Tiefe und sorgt für einen optimalen Bodenschluss der Saatkörner.
Pronto 6 / 8 / 9 NT
  • Die Pronto 6 / 8 / 9 NT ermöglicht die Mulch- und Direktsaat mit dem bewährten TurboDisc in kompakter Bauweise ohne Säwagen.
  • Durch Arbeitsgeschwindigkeiten bis 20 km/h kann auch bei geringeren Arbeitsbreiten eine hohe Flächenleistung erzielt werden.
  • Die Wellsech-/Schneidscheiben schneiden organisches Material und bearbeiten den Boden nur in den Saatreihen. Daraus ergibt sich ein sehr geringer Zugkraftbedarf.
  • Der groß dimensionierte Saatguttank (4 000 l) garantiert geringe Standzeiten und ermöglicht auch ohne zusätzliche Ballastierung ausreichend Schneidscheibendruck. Dieser wird über die ausgeklügelte Maschinenhydraulik übertragen. Falls notwendig können Zusatzgewichte bis 1 400 kg am Rahmen montiert werden.
  • Durch flexible Rahmenteile verfügt die Säeinheit über eine exakte Bodenanpassung.
  • Mit der Doppeltankversion (5 000 l) können Saatgut und Dünger (G & F) gleichzeitig ausgebracht werden.
  • Zusätzlich ist eine Mikrogranulateinrichtung verfügbar, um eine weitere Komponente auszubringen. Die Mikrogranulateinrichtung kann sowohl mit der Doppel- als auch mit der Einzeltankvariante kombiniert werden. So können bis zu drei Komponenten (Saatgut, Dünger, Mikrogranulat) in einem Arbeitsgang dosiert werden.
Pronto 10 / 12 NT
  • Die Pronto NT ist eine kompakte Universaldrillmaschine mit Pronto-System (Bearbeiten, Säen und Andrücken) für die Mulch- und Direktsaat. Besonders in Direktsaatbedingungen hat die Werkzeugkombination aus Wellsech /Schneidscheibe und dem bewährten TurboDisc Schar entscheidende Vorteile. Es wird nur dort Boden bearbeitet, wo anschließend Saatgut abgelegt wird.
  • Die HORSCH TurboDisc Schare passen sich effektiv Bodenunebenheiten an, gewährleisten einen hohen Schardruck und eine präzise Saatgutablage.
  • Zum Ausbringen des Düngers stehen zwei Arten des PPF-Systems zur Verfügung. Zum einen kann der Dünger zusammen mit dem Saatgut durch die TurboDisc Schare ausgebracht werden oder als Ausstattungsoption durch separat in der Tiefe einstellbare Düngerscheiben zwischen den Saatreihen.
  • Durch die direkte Verbindung zwischen Säwagen und Säeinheit hat man auch ohne zusätzlichen Ballast einen hohen Schardruck an den Schneidscheiben und Düngerscharen.

Maschinenkonzept

  • Hohe Schlagkraft für Großbetriebe
  • Direktsaat optimiert
  • Weniger Zugkraftbedarf durch Wellseche / Schneidscheiben als Vorwerkzeuge – optionales PPF Düngesystem (Ausbringung zusammen mit dem Saatgut durch die TurboDisc Schare oder durch separat in der Tiefe einstellbare Düngerscheiben zwischen den Saatreihen)
  • TurboDisc Säschare für präzise Saatgutablage
  • 12 000 Liter Säwagen (Teilung 50 : 50 Saatgut / Dünger)
  • Wendige Maschine durch kompakten Aufbau und leichtzügig durch geringes Eigengewicht
HORSCH Düngesysteme
  • Grain & Fertilizer: Das G & F System ermöglicht die gleichzeitige Ausbringung von Saatgut und Dünger als Kontaktdüngung. Dabei dosieren beide Dosiergeräte in einen gemeinsamen Verteilerturm. Saatgut und Dünger werden somit zusammen in einer Furche abgelegt. Damit ist der Dünger unmittelbar für die junge Pflanze verfügbar, was zu einer schnellen Jugendentwicklung beiträgt. Dieses System sollte nur unter entsprechenden klimatischen Bedingungen und unter Hinzuziehung pflanzenbaulicher Beratung angewendet werden.
  • Mikrogranulateinrichtung: Das Mikrogranulat wird über einen Schneckendosierer in die Saatgut-Pneumatik eingeleitet und zusammen mit dem Saatgut in der Saatfurche abgelegt. Die extrem resistente Edelstahlschnecke kann auch bei aggressiven Granulaten eingesetzt werden.
  • PPF-System – wirtschaftliches und präzises Platzieren von Dünger: Das PPF-System ermöglicht die gleichzeitige Ausbringung von Saatgut und Dünger. Dabei wird der Dünger über separate Düngerschare wenige Zentimeter unterhalb der Saatrille im feuchten Boden platziert. Durch die getrennte Ablage Saatgut und Dünger können auch große Mengen unter trockenen Bedingungen ausgebracht werden. Das angelegte Düngerdepot kann so optimal von der Kulturpflanze genutzt werden und motiviert die Wurzeln in die Tiefe zu wachsen.
HORSCH Intelligence
  • Die Maschinen der Zukunft denken mit und HORSCH Intelligence macht es möglich. Mit intelligenten Lösungen durch Software und Elektronik arbeiten die HORSCH Drillmaschinen noch effizienter und helfen Ihnen, Geld und Nerven zu sparen.
    HORSCH Drilltechnik ist immer mit dem ISOBUS-Standard ausgerüstet. Das bedeutet nicht nur, dass jede HORSCH Maschine mit jedem ISOBUS Terminal gesteuert werden kann. Zusätzlich ist jede HORSCH Drillmaschine standardmäßig mit SectionControl, VariableRate sowie dem TaskController zur Auftragsbearbeitung ausgestattet.
  • Pronto 12 NT Horsch Abbildung Seitenansicht
  • Wendige Maschine durch kompakten Aufbau
  • Die Wellseche bearbeiten den Boden effektiv und sind leichtzügig.
  • Hohe Schlagkraft durch den großen Tank und große Einfüllöffnungen
  • Auch schwierige Direksaatbedingungen sind kein Problem

Pronto NT

Ausstattung

Tank

Die Befüllschnecke ist zentral am Säwägen angebracht und kann in Arbeitsstellung...

saiba mais

12.000 l Tankvolumen in 2 Versionen:

6.000 l Saatgut + 6.000 l Dünger oder

6.000 l...

saiba mais

DiscSystem

Schneidscheiben Ø 46 cm - Wellseche mit einer Wellenbreite von ca. 30 mm.

Eigenschaf...

saiba mais

Allgemein

Serie. Im vorderen Bereich wird Gewicht vom Säwagen auf die Säeinheit übertragen. 900...

saiba mais

Über die hydraulische Gewichtsübertragung wird automatisch Gewicht vom Mittelsement...

saiba mais

Die Säeinheit ist starr an den Säwagen angekoppelt. D. h. bei Kurvenfahrten knickt...

saiba mais

Bereifung 400/60-15.5. Die Stützräder tragen die Seitenflügel im Feldeinsatz. Beim...

saiba mais

Bereifung 400/60-15.5. Tragen die Säeinheit im Feld und sorgen für eine Anpassung...

saiba mais

Fahrwerk

Reifengröße 20.8 R 42 Zu empfehlen auf weniger tragfähigen Böden und feuchteren...

saiba mais

Groß dimensionierte Reifen 900/60 R 32. Der große Außendurchmesser sorgt für...

saiba mais

Pronto NT

Zuverlässige Bodenlockerung vor jedem Säschar

  • Pronto 12 NT Horsch Abbildung Seitenansicht
HORSCH Pronto NT 6 NT 8 NT 9 NT 10 NT 12 NT          
Largura em trabalho (m) 6,00 8,00 8,80 10,40 12
Largura de transporte (m) 3,50 (Option 2,95) 3,50 (Option 2,95) 3,50 (Option 2,95) 4,30 4,30
3,25 3,53 / 3,60 3,96 / 4,40 4,05 / 4,34 4,95 / 5,20
6,96 / 7,78 6,96 / 7,78 6,96 / 7,78
11,40 / 12,00 11,20 / 11,80
Peso (kg)* 8 720 9 620 10 800
* 9 680 / 13 150 10 370 / 13 840          
4 000 4 000 4 000
Capacidade do tanque duplo (l) 5 000 (40:60) 5 000 (40:60) 5 000 (40:60) 12 000 (50:50) 12 000 (50:50)          
1,00 x 2,40 1,00 x 2,40 1,00 x 2,40
0,99 x 0,72 0,99 x 0,72 0,99 x 0,72 0,99 x 0,72 0,99 x 0,72          
2,88 2,88 2,88
2,95 2,95 2,95 3,40 3,40          
26 30          
- máx. 250 - máx. 250          
30 40 44 52 60          
5 - 120 5 - 120 5 - 120 5 - 120 5 - 120          
34 / 32 34 / 32 34 / 32 34 / 32 34 / 32          
/ 20 / 40 20 / 40 ()          
20 20 20
46 / 18 46 / 18 46 / 18 46 / 18 46 / 18          
  600 / 55-26.5 600 / 55-26.5 600 / 55-26.5
  10.0 / 75-15.3 10.0 / 75-15.3 10.0 / 75-15.3
650/65 R 38 () 650/65 R 38 ()          
  400 / 60 - 15.5 400 / 60 - 15.5          
Velocidade de trabalho (km/h) 10 – 20 10 – 20 10 – 20 10 – 20 10 – 20          
Potência requerida a partir de (kW/CV) 120 – 185 / 160 – 250 155 – 215 / 210 – 290 175 – 240 / 240 – 330 191-208 / 260-310 205-240 / 280-330          
2 2 2 2 2          
Pressão de retorno (máx. 5 bar) 1 1 1 1 1          
35 – 45 35 – 45 35 – 45 90 90          
III u. III / IV  III u. III / IV  III u. III / IV
Engate barra de tração  46 – 58 mm   46 – 58 mm  46 – 58 mm 50-55 u. 60-70 mm 50-55 u. 60-70 mm          
Engate esférico K 80 K 80 K 80 K 80 K 80          

* Pesos das máquinas com o mínimo de equipamento

 

 

  • Pronto 12 NT Horsch Abbildung Seitenansicht

DOWNLOADS Pronto NT