Vorwerkzeuge – Wellseche

HORSCH Maschinen GmbH Produkte Sämaschinen | Vorwerkzeuge – Wellseche

Vorwerkzeuge – Wellseche

Anwendung

  • Gezielte Vorbearbeitung des Sästreifens
  • Lockerung der Oberfläche und Erzeugung von ausreichend Feinerde für eine optimale Saatguteinbettung
  • Räumung von Ernterückständen und Pflanzenmaterial aus dem Saatstreifen
  • Ideal für die Frühjahrsanwendung. Der bereits abgetrocknete Boden an der Oberfläche wird von der Saatreihe entfernt und das Saatgut kann in den noch feuchten Boden gelegt und mit der optimalen Menge Erde bedeckt werden – sicherer Feldaufgang

Technik

  • Hohe Einsatzsicherheit auch unter schwierigsten Bedingungen durch hohe Drücke bis 200 kg je Wellsech
  • Geringe Kosten und lange Lebensdauer durch wartungsfreie Scheibenlagerung – zuverlässige und robuste Abdichtung der Lager mit Ölbadfüllung
  • Anbindung der Secharme am Hauptrahmen mit Hilfe der bewährten Gummilagerung
    • Äußerst geringer Verschleiß
    • Überlastsicherung (Scheiben können einzeln nach oben ausweichen)
    • Stoßdämpfer (Schläge und Stöße werden nicht auf den Hauptrahmen übergeben)