Vielseitig, robust, präzise

Avatar 8.25 – 18.25 SD

HORSCH Maschinen GmbH Produkte Sämaschinen | Avatar 8.25 – 18.25 SD

SD (SINGLEDISC)-SCHAR

VIELSEITIG, ROBUST, PRÄZISE

Das einzeltiefengeführte Scheibenschar SingleDisc wurde speziell für die Avatar Baureihe konzipiert. Es ist aufgrund seiner Individualität und Flexibilität vielfältig an verschiedenste Aussaatbedingungen anpassbar:

  • Direktsaat
  • Mulchsaat
  • Konventionelle Bodenbearbeitung
  • In stehende Zwischenfrüchte
  • Steinige und sehr schwere, tonige Böden


Das Zusammenspiel von Einscheibenschar und Säkufe sorgt für eine sichere Furchenöffnung. Gleichzeitig werden Ernterückstände aus der Furche entfernt. Dies führt zu optimalem Kontakt von Saatgut und Boden für zügige und sichere Feldaufgänge.
Bis zu 350 kg Schardruck können über die Gummipufferung je Schar übertragen werden. Der Schardruck der Maschinen ist mechanisch oder elektrisch über Terminal verstellbar. Sämtliche Drehpunkte und Verbindungen am Schar sind wartungsfrei. Die langlebigen, wartungsfreien Lager an allen drehenden Bauteilen sorgen für eine hohe Lebensdauer und lange Einsatzsicherheit. Die Säkufe ist mit einer Hartmetall-Verschleisskante für höchste Standzeiten ausgestattet. Diese kann mit der HM+ Variante noch erweitert werden.
Die stabilen Tiefenführungsrollen sorgen für eine exakte Tiefen­führung des Schares unter wechselnden oder schwierigen Boden­bedingungen. Dies ermöglichen verschiedenste aufeinander abgestimmte Einstellungen des Säschars und optionale Ausstattungen.
Durch die 6° Seitenneigung und die 3° Untergriff des Einscheibenschars wird das Saatgut schräg unter der Erdoberfläche abgelegt. Je nach Bedingungen kann man zwischen Uniformer und Fangrolle wählen:

Uniformer

  • Sichere Fixierung des Saatgutes in der Furche
  • Flexibel einsetzbar
  • Sehr gut geeignet bei Einsaaten in grüne Zwischenfrüchte

Fangrolle in der Reihe

  • Sichere Feldaufgänge auch bei trockenen Bedingungen
  • Hohe Einsatzsicherheit auch bei sehr nassen Bodenbe­din­gungen durch integrierte Parkposition für die Fangrolle; die Druckrolle wird dann aus dem Arbeitsbereich geschwenkt

Je nach Bodenbedingungen kann der Winkel der Schließrolle verstellt werden:

  • Aggressiv für Direktsaat oder auf sehr schweren Boden
  • Passiv auf bearbeiteten oder sehr leichten Boden

Hierbei kann man ebenfalls zwischen 2 Varianten wählen:
Sternrolle Stahl

  • Für die Aussaat unter sehr trockenen Bedingungen ist die Sternschließrolle die optimale Lösung
  • Die Sternrolle produziert wichtige Feinerde zum Schließen der Säfurche

Schließrolle Stahl

  • Für die Aussaat unter feuchten, wechselnden Bedingungen ist die Schließrolle aus Stahl ideal.
  • Schließt die Säfurche selbst unter wechselnden Bedingungen
  • Ideal im absätzigen Verfahren
  • Der Anpressdruck der Schließrollen ist werkzeuglos über eine Feder einstellbar.

Avatar 8.25 – 18.25 SD

Vielseitig

  • Universell einsetzbar von Direktsaat bis bearbeitete Böden
  • Dosierung von bis zu 4 einzelnen Komponenten

Robust

  • Hohe Schardrücke bis 350 kg je Einzelreihe
  • Stabile und wartungsfreie Lagertechnik für höchste Lebensdauer

Präzise

  • Tiefenführung am Einzelschar
  • Optimale Einstellbarkeit der Schließrollen für unterschiedlichste Standortbedingungen

Avatar 12.25 SD

KOMPAKT UND SCHLAGKRÄFTIG

Der Grund, warum diese Maschinen am Markt so gut angenommen wird, ist recht simpel: Man kann die Avatar 12.25 SD laut Kunden­erfahrungen mit einem 240 bis 250 PS starken Traktor fahren. Die Leichtzügigkeit dieser Maschinen ist auf verschiedene Aspekte zurückzuführen:

  • Geringes Eigengewicht
  • Breite Bereifungsoptionen des Säwagens
  • Zwillingsbereifung an den Flügeln der Maschine
  • Geringe Bodenbewegung der SingleDisc Säschare

Die neue Tankgeneration vereint folgende Vorteile

  • Doppeltank mit 6 500 l Volumen
  • Optionale MiniDrill mit 400 l Volumen
  • Gebläse so hoch wie möglich im Tank integriert, um den Anteil an angesaugtem Staub zu reduzieren und die Lebensdauer der Komponenten zu verlängern
  • Geräumige, aufgeräumte Werkzeugbox
  • Unterbodenschutz der Pneumatik


Für die Fahrt im Feld gibt es verschiedene Bereifungsvarianten von 520 mm breiten Reifen über 580 mm, 710 mm und 900 mm breiten Reifen bis hin zu Zwillingsbereifung – immer abhängig von der zulässigen Transportbreite.

Die Elektronik basiert auf einem neuen Bedienkonzept. Hierbei ist die Bedienoberfläche in der Anzeige individualisierbar und für Touchterminals optimiert. Moderne Standards wie SectionControl, VariableRate und das Arbeiten nach Applikationskarte sind mit entsprechenden Freischaltungen serienmäßig möglich.
Die am Markt weitverbreitete Ausstattung WorkLight Pro sorgt für eine optimale Beleuchtung von Dosierung und Maschine bei der Aussaat zu sehr später Stunde. Die LED Scheinwerfer im Heck der Maschine beleuchten nicht nur die Säschiene, sondern garantieren auch beste Sicht beim Rückwärtsrangieren der Maschine.
Das SingleDisc Säschar hat sich zu einer anerkannten Größe entwickelt. Optionen wie eine 6 mm breite Sechscheibe und verschiedene Hartmetalloptionen an der Kufe erhöhen die Standzeit für Betriebe, die Hektar machen wollen und müssen. Der 1-reihige Aufbau der SingleDisc Säschare mit einem Reihenabstand von 25 cm eignet sich ideal für die mechanische Bestandespflege in Kombination mit einem Horsch Transformer 12 VF.

Avatar 18.25 SD

KOMPAKT UND SCHLAGKRÄFTIG

Maschinenkonzept

Die kompakte, wendige Maschine mit 3 m Transportbreite basiert auf einem HORSCH Säwagenkonzept für maximale Flächenleistung und gleichzeitig kompakter Transportstellung. Das bewährte Klappkonzept mit kompakten Transportmassen ermöglicht die Teleskopachse. Diese erlaubt eine maximale Außenbreite von 3,00 m im Straßentransport und sorgt für sicheren Stand im Feld, besonders auf extremen Hanglagen.
Die Ausstattung mit starrer Achse ist vor allem interessant in Regionen mit breiterer Transportbreite. Diese ermöglicht weitere Bereifungsoptionen wie 900 / 60 R 32 oder Zwillings­bereifung 520 / 85 R 42 am Säwagen für maximale Boden­-schonung und Tragkraft auch unter nassen Bodenbedingungen.
Leichtzügigkeit und ein geringer Zugkraftbedarf bei dieser 18 m breiten Drille ist auf das geringe Eigengewicht und die geringe Bodenbewegung der SingleDisc Säschare zurückzuführen.
Das ist ein weiterer Vorteil der leichten Maschine mit integrierter Gewichtsübertragung und -verteilung auf die Scharflügel für gleiche Schardrucke an allen Saatreihen bis ganz nach außen.
Serienmäßig sind alle Maschinen mit mechanischer Halbseiten­schaltung ausgestattet. Optional kann man hier eine elektrische Halbseitenschaltung über ISOBUS Terminal auswählen. Eine SectionControl Freischaltung kann das Ganze noch automatisieren.

Vielseitiges Tanksystem

Die Avatar 18.25 SD besitzt in der Grundmaschinen einen 8 500 Liter Tank mit zwei möglichen Aufteilungen (50 : 50 oder 60 : 40). Ein zusätzlich 3. Tank erweitert nicht nur das Volumen um 2 400 l, sondern erhöht auch die Flexibilität der Komponenten um eine weitere Variante.


Technische Daten

HORSCH Avatar8.25 SD9.25 SD10.25 SD12.25 SD18.25 SD
Arbeitsbreite (m)8,009,0010,0012,0018,00
Transportbreite (m)2,982,982,982,983,00 (mit verschiebbarer Achse und Einzelbereifung 520 / 85 R 42)
Transporthöhe (m)3,983,983,983,984,00
Länge (m)8,478,478,478,479,68
Achslast (kg)*6 400 – 8 3007 100 – 9 2007 800 – 10 0008 400 – 11 00011 240
Stützlast (kg)*700 – 1 4001 000 – 1 6001 200 – 2 0001 600 – 3 0003 780
Saattankinhalt Doppeltank (l)6 300 (40 : 60 / 2 500 : 3800)6 300 (40 : 60 / 2 500 : 3 800)6 300 (40 : 60 / 2 500 : 3 800)6 300 (40 : 60 / 2 500 : 3 800)8 500 (50 : 50, je 4 250 l)
Saattankinhalt Tripletank (l)6 400 (30 : 10 : 60 / 1 920 : 640 : 3 840)6 400 (30 : 10 : 60 / 1 920 : 640 : 3 840)6 400 (30 : 10 : 60 / 1 920 : 640 : 3 840)6 400 (30 : 10 : 60 / 1 920 : 640 : 3 840)---
Saattankinhalt MiniDrill (l)400400400400---
Einfüllöffnung Doppeltank (m)je 1,36 x 0,72je 1,36 x 0,72je 1,36 x 0,72je 1,36 x 0,72je 0,66 x 1,70
Einfüllöffnung Tripletank (m)1,06 / 0,30 / 1,36 x 0,721,06 / 0,30 / 1,36 x 0,721,06 / 0,30 / 1,36 x 0,721,06 / 0,30 / 1,36 x 0,72---
Tankinhalt Mikrogranulat Doppeltank / Tripletank (l)400 (MiniDrill)400 (MiniDrill)400 (MiniDrill)400 (MiniDrill)---
Tankinhalt dritte Komponente (l)------------2 400
Anzahl der Säschare3236404872
Schardruck Säschare (kg)350350350350350
Säschare Ø (cm)4848484848
Schließrollen Ø (cm)3333333333
Tiefenführungsrollen Ø (cm)4040404040
Reihenabstand (cm)2525252525
Reifengröße Säeinheit / -wagen520 / 85 R 38, 580 / 70 R 38710 / 70 R 38, 900 / 60 R 32Zwillingsreifen 520 / 85 R 42520 / 85 R 38, 580 / 70 R 38710 / 70 R 38, 900 / 60 R 32Zwillingsreifen 520 / 85 R 42520 / 85 R 38, 580 / 70 R 38710 / 70 R 38, 900 / 60 R 32Zwillingsreifen 520 / 85 R 42520 / 85 R 38, 580 / 70 R 38 710 / 70 R 38, 900 / 60 R 32
Zwillingsreifen 520 / 85 R 42
520 / 85 R 42
Reifengröße StützräderEinzelstützräder 10.8 / 75 – 15.3Einzelstützräder 10.8 / 75 – 15.3Einzelstützräder 10.8 / 75 – 15.3Doppelstützräder 10.8 / 75 – 15.3550 / 60 – 22.5
Arbeitsgeschwindigkeit (km/h)6 – 156 – 156 – 156 – 156 – 15
Leistungsbedarf (kW/PS) ab160 / 220160 / 220205 / 280220 / 300200 / 300
DW Steuergeräte22223
Druckl. Rücklauf (max. 5 bar)11111
Ölmenge hydr. Gebläse (l/min)35 – 4535 – 4535 – 4535 – 4535 – 45
Geräteanbau ZugpendelRingzugöse Ø 58 – 79 mmRingzugöse Ø 58 – 79 mmRingzugöse Ø 58 – 79 mmRingzugöse Ø 58 – 79 mmRingzugöse Ø 58 – 79 mm
Geräteanbau KugelkopfK 80K 80K 80K 80K 80

* Gewichte der Maschine in Minimal- / Maximalausstattung

Zusatzausstattung