Titan UW

Schlagkraft in einer neuen Dimension

Titan UW

34 m³ Volumen bedeuten keine Wartezeiten

Titan UW
Vorteile des Titan UW
  • Umladewagen mit Teleskopachse
  • Entladeschnecke mit 18 t / min Leistung
  • 34 m³ Tankinhalt
  • Ideal für Vermehrungsbetriebe durch problemlose Restmengenentleerung
Weitere Merkmale des Titan UW
  • Tankvolumen entspricht einer LKW Ladung
  • Steigerung der Druscheffizienz um bis zu 30 %
  • Integrierte Wiegeeinrichtung
  • Teleskopachse zur Bodenschonung
Gesamtüberblick
  • Der neue HORSCH Umladewagen Titan 34 UW steht für Schlagkraft bei der Ernte in einer neuen Dimension. Er erbt die Gene der ersten HORSCH Umladewagen und hebt diese auf ein völlig neues technisches Niveau.
  • Dank des großen Tankvolumens von 34 m³ gehören Wartezeiten am Feldrand und umständliches Rangieren künftig der Vergangenheit an. Das Tankvolumen des UW entspricht einer LKW Ladung. Diese werden somit auf einen Schlag befüllt.
  • Die neu konstruierte hydraulisch klappbare Förderschnecke (ø 600 mm) verfügt über eine Leistung von 18 Tonnen pro Minute, was gigantischen 1 000 Tonnen pro Stunde entspricht! Somit werden die 34 m³ in nur 90 Sekunden umgeladen. Bei der Feldfahrt wird die Schnecke abgeklappt und lagert sicher in einer Auflage. In Fahrtstellung steht die geknickte Schnecke zu keiner Seite über. Die Breite zur Straßenfahrt liegt dann unter drei Metern.
  • Serienmäßig gehört zum Titan 34 UW (in der Radversion) eine Teleskopachse. Diese bewegt jeden Reifen um 30 cm nach außen. Die Fahrzeugbreite steigt somit von 3 m auf 3,56 m an. Dadurch wird die Standsicherheit erhöht und der Boden druck vermindert, da die Reifen des Umladewagens nicht in der Schlepperspur laufen. Ein weiteres Mittel zur Bodenschonung sind die groß dimensionierten Reifen (900/60 R 32). Optional ist ein Raupenlaufwerk für maximale Aufstandsfläche erhältlich.
  • Zu den weiteren Funktionen gehören eine integrierte Wiegeeinrichtung, eine pneumatische Bremsanlage und eine gut sichtbare Anzeige für den Öffnungszustand des Schiebers der Förderschnecke. Vom Podest auf der Deichsel kann man über eine Leiter auf bzw. in den Wagen steigen. Im Wagen sind auf der Schnecke Tritte angebracht, damit zur Reinigung oder Wartung auch hinein gestiegen werden kann.
  • Abbildung Horsch Titan UW
  • Die Förderschnecke verfügt über eine Leistung von 18 Tonnen pro Minute, was 1.000 Tonnen pro Stunde entspricht.
  • Mehr Standsicherheit und Bodenschonung
    durch die teleskopierbare Hinterachse.
  • Der Titan 34 UW steht für Schlagkraft bei der Ernte in einer neuen Dimension.
  • Das optional erhältliche Raupenlaufwerk
    senkt den Bodendruck (4,2 m2 Aufstandsfläche).

Titan UW

Ausstattung

Tank

Mit einem Durchmesser von 60 cm wird eine Überladeleistung von 18 t/min (1.080 t/h)...

Weiterlesen

Zwei Sichtfenster vorne im Tank ermöglichen es, den Füllstand von der Schlepperkabine...

Weiterlesen

Von der Schlepperkabine aus sehr gut sichtbare Skala, die den Öffnungsgrad des...

Weiterlesen

Bei der Konstruktion wurde auf Wartungsfreundlichkeit und schnelle Reinigung...

Weiterlesen

Über eine Öffnungsklappe am Behälterboden können Restmengen vollständig entleert...

Weiterlesen

Optionen

Der Tankaufsatz kann mit oder ohne Planenaufbau geliefert werden.

Für das einfache...

Weiterlesen

Wiegeeinrichtung mit drei voneinander unabhängigen Messpunkten für Rad- und...

Weiterlesen

Bei Bereifung 900/60 R 32 je ein Wiegestab links und rechts an den Rädern (s....

Weiterlesen

Anhängung

Mit Wiegeeinrichtung ist der Wiegestab in die Zugpendelanhängung integriert.

Zugöse...

Weiterlesen

Fahrwerk

Erhöht die Außenbreite von 3,00 m auf 3,56 m. Sorgt für Standsicherheit im Feld.

...

Weiterlesen

Nicht mit Teleskopachse. Für größtmögliche Bodenschonung. Besonders zu empfehlen bei...

Weiterlesen

Eine Achse mit groß dimensionierten Reifen mit hoher Tragfähigkeit. Sorgt für...

Weiterlesen

Allgemein

Großdimensionierter Zapfwellenantrieb der Überladeschnecke. Erforderliche Drehzahl...

Weiterlesen

Serienmäßige Ausrüstung. Im angehobenen Zustand vollständig in die Zugdeichsel...

Weiterlesen

Die Ventile der Bremskraftregelung und Feststellbremse der Druckluft-Bremse sind gut...

Weiterlesen

Für die Reinigung mit einer Luftpistole ist am Druckluftkessel ein Schraubanschluss...

Weiterlesen

Titan 34 UW

Technische Daten

  • Abbildung Horsch Titan UW
HORSCH Titan 34 UW 34 UW          
Länge (m) 8,26          
Fahrwerksmöglichkeiten Bereifung 900/60 R 32 / Raupenlaufwerk 2,56 m x 0,91 m          
Teleskopachse Nur mit Bereifung / Raupenlaufwerk nicht möglich          
Transportbreite Bereifung 900/60 R 32 (m) 3,00          
Transportbreite Raupenlaufwerk 3,50          
Maschinenbreite Teleskopachse ausgefahren (m) 3,56 (nur bei Bereifung 900/60 R 32)          
Transporthöhe (m) 4,00          
Befüllhöhe Behälter Seite / Mitte 3,48 ohne Abdeckplane / 3,60 mit Abdeckplane          
Überladehöhe (m) 4,6          
Gesamtgewicht leer ab (kg)* 7 440          
Achslast hinten leer (kg) 5 820          
Stützlast vorne leer (kg) 1 620          
Tankvolumen (m³) 34          
Hydr. klappbare Schnecke Ø (mm) 600          
Übergabeleistung (t / min) 18          
Gelenkwellenanschluß Traktor 1 3/8" - Z 6,  1 3/8 - Z 21,  1 3/4 - Z 6,  1 3/4 - Z 20          
DW Steuergeräte 4          
Geräteanbau Zugpendel Bolzen Ø 50-55 mm          
Geräteanbau Kugelkopf K 80          

*Gewichte der Maschinen mit verschiebbarer Teleskopachse

 

 

  • Abbildung Horsch Titan UW

DOWNLOADS Titan UW