HORSCH Cura ST 24 - Striegeltechnik mit Schlagkraft und Präzision
Striegeltechnik mit Schlagkraft und Präzision

Cura 24 ST

HORSCH Maschinen GmbH Produkte Hybrid-Landwirtschaft | Cura 24 ST

Starke Argumente

  • 6-balkiger Aufbau mit einem Strichabstand der Zinken von 28 mm
  • Die in sich geschlossene Rahmenkonstruktion aus Vierkantrohren sorgt für hohe Verwindungssteifigkeit
  • Die Federn sind oberhalb des Rahmens angebracht und ermöglichen schonendes Striegeln von hohen Beständen
  • Die Doppelfeder sorgt für einen Arbeitsbereich von 300 g bis 5 000 g und ermöglicht feines Blindstriegeln bis hin zu sehr aggressivem Arbeiten
  • Optional 100° oder 125° Zinkenwinkel je nach Kultur und Bodenbeschaffenheit
  • Optional Zinken mit Hartmetallbeschichtung

Besonderheit

  • Volle Kontrolle aus der Kabine via ISOBUS und Load Sensing
  • Zinkendruck und Rahmenhöhe lassen sich stufenlos über ein ISOBUS Terminal während der Fahrt verändern
  • SectionControl für ein Minimieren an Überlappungen
  • Stützräder an Reihenkulturen von 45, 50 und 75 cm anpassbar

Einsatzbereiche

  • Leichte Saatbettbereitung bzw. „Schwarzhalten“ von Flächen
  • Vorauflaufstriegeln nach der Saat
  • Striegeln im Bestand
  • Reihenkulturen striegeln
  • Verschlämmungen brechen und Boden belüften

 


Technische Daten

HORSCH Cura24 ST
Arbeitsbreite (m)24,50
Transportbreite (m)2,95
Maschinenhöhe (m)3,65
Länge (m)8,10
Gewicht (kg)*8 700
Balkenabstand (mm)200
Strichabstand (mm)28
Reifengröße Stützräder7.50 – 16 AS
Reifengröße Fahrwerk400 / 60 – 22.5 oder 550 / 45 – 22.5
Rahmenhöhe (mm)450
DW SteuergeräteLoad Sensing mit ISOBUS
Zugpendelanhängung mit RingzugöseØ 46 oder 58 mm
Zugpendelanhängung mit KugelkopfkupplungK 80 (mm)
Leistungsbedarf ab (kW/PS)150 / 200

 

* Gewichte der Maschinen in Minimalausstattung