Ergonomisches Bedienkonzept

Innovative Bedienung mit höchstem Anspruch an den Arbeitsplatz

  • Klimaautomatik/Heizung, Bedienung der Klimafunktion und Beleuchtung in Dachleiste integriert
  • Fahrhebel mit mehrfach belegbaren Tasten in ergonomische Bedienarmlehne integriert
  • 12" Display in A-Säule mit anpassbarer Hauptseite, Maschinen-, Fahr- und Spritzdaten
  • Armlehne mit neuen Maschinenfunktionen, z.B. "Sprayer Ready" - Pumpenstart + BoomControl
  • Vorrüstung für automatische Kat. IV Kabinenfilterung (automatische Regelung, vollständig in das Kabinendach und die Dachleiste integriert)
     

Die Kabine der HORSCH Selbstfahrer bietet zahlreiche Komfortfeatures sowie ein innovatives und durchdachtes Bedienkonzept.

Über das helle und hochauflösende 12“ A-Säulen-Display können Maschinen-, Fahr- und Spritzdaten angezeigt und individuell konfiguriert werden. Auch die Kameraansichten und die Programmierung des Joysticks werden hier angezeigt. Bedient wird das Display über Tasten in der Armlehne in bequemer Sitzposition. Der selbst entwickelte Fahrhebel bietet 30 frei belegbare Tasten auf unterschiedlichen Ebenen und eine ergonomische Korkgriffschale. Mit dem neuen Softkey “Sprayer Ready” werden Zirkulation, Rührwerk, Allradlenkung und BoomControl mit nur einem Knofpdruck aktiviert.

Der ergonomische Aufstieg klappt vollautomatisch ein, sobald sich das Fahrzeug bewegt, und klappt schnell wieder aus, wenn der Bediener das Fahrzeug anhält. Damit wird sicher gewährleistet, dass die Leiter im Spritzbetrieb stets hochgeschwenkt ist und Kulturschäden vermieden werden.

Die großflächig verglaste Kabine bietet eine sehr gute Rundumsicht und viel Bewegungsfreiheit für lange Arbeitstage. Eine komfortable Fußablage hilft dabei, jederzeit eine entspannte Position hinter dem Steuer zu finden. Das integrierte DAB-Radio mit Bluetooth-Funktion und Freisprecheinrichtung wird bequem über die Armlehne bedient. Für das Mobiltelefon ist eine integrierte Handyhalterung mit induktiver Ladefunktion integriert. Zahlreiche Ablagefächer, die aktiv gekühlte 30 l Kühlbox und die Klimaautomatik sorgen für Komfort an langen Arbeitstagen. Für den Anwenderschutz ist bereits eine Kat. IV Kabinenfilterung vorgerüstet und vollständig in die Kabine integriert. Die Bedienung der Klimaanlage und die Steuerung der bis zu 18 LED-Arbeitsscheinwerfer zur Überwachung der Arbeitsqualität ist in die Dachleiste integriert.

Optional ist eine pneumatische 4-Punkt Kabinenfederung und ein Schutzbügel für die Stoßstange erhältlich.
 

Grundausstattung von: