Maestro CC

Elektronisch angetriebene Dosiergeräte

Eigenschaften
Maschine des Jahres 2012
  • Für Mais, Zuckerrüben, Sonnenblumen und Sorghum
  • Sägeschwindigkeit bis zu 12 km / h mit perfekter Körnerablage
  • Schardruck zwischen 125 und 300 kg hydraulisch verstellbar
  • Konstruktionsbedingt bleibt der Abstand zwischen Dünger und Saatgut stets gleich
  • Elektronisches Überwachungssystem, das Fehl- und Doppelstellen sowie den Variationskoeffizienten reihenweise überwacht
  • 6-, 8-, 9- oder 12-reihige Ausführung
  • Reihenabstände zwischen 45 und 80 cm
  • Ab 75 kW / 100 PS Schlepperleistung
Weitere Merkmale der Maestro CC
  • Dosiergeräte elektrisch angetrieben und einzeln schaltbar
  • Elektronisches Überwachungssystem inkl. einstellbarer Warneinrichtung
  • 2.800 l Düngervorrat
  • Großvolumige Saatgutbehälter mit 70 l Inhalt
  • Abbildung Horsch Maestro 8 CC
  • universelle Eignung für Sonnenblumen, Mais, Soja und Zuckerrüben
  • Reihenabstände zwischen 45 und 80 cm
  • Hohes Arbeitstempo von 12 km/h
  • Maestro CC bei der Straßenfahrt

Maestro CC

Ausstattung

Säeinrichtung

Je nach Bodenart kann zwischen zwei Größen von Andruckrollen gewählt werden:

-...

Read more

Sehr flexible Gummirolle, die direkt hinter dem Fallrohr in der Saatfurche laufend...

Read more

Schweres Doppelscheibenschar mit wartungsfreier Lagerung - ausgelegt für hohe...

Read more

Kontrollieren die Sätiefe.

Die Tiefenführungsrollen laufen genau da, wo das Saatgut...

Read more

Das Fallrohr ist in seiner Krümmung speziell abgestimmt auf die Flugbahn des Saatguts...

Read more

Sehr kleines Dosiergerät - Abmessungen:

Breite: 270 mm

Tiefe: 165 mm

Höhe: 250 mm ...

Read more

Erhältlich für folgende Kulturen:

- Mais: Serie bei Maestro CC / RC / SW

-...

Read more

Optionen

Leistung 400 kg/min. Für den Antrieb ist ein DW Steuergerät erforderlich.

Um die...

Read more

Option. Drucktanksystem mit 200 Ltr. Zentraltank zur Ausbringung granulierter...

Read more

Räumen grobe Kluten und Steine aus den Saatreihen.
Verbessern die Bodenanpassung der...

Read more

Schweres Doppelscheibenschar (Ø 38 cm) mit wartungsfreier Lagerung. 

Das Abdeckblech...

Read more

Sorgen auf schweren, tonigen Böden, die zum Austrocknen neigen, für ausreichende...

Read more

Auf Grund der Saatgutgröße muss bei diesen Sämereien neben den Dosierscheiben sowohl...

Read more

Fahrwerk

Standardbereifung 700/50-22.5. Großvolumige Reifen für möglichst geringen Bodendruck....

Read more

Tank

Düngertank mit 2.800 Ltr. Fassungsvermögen für Festdünger.
Das Saatgut wird in...

Read more

Maestro CC

Technische Daten

  • Abbildung Horsch Maestro 8 CC
HORSCH Maestro CC 6.70 - 75 -80 CC 8.70 - 75 - 80 CC 9.60 CC 12.45 - 50 CC
Transportbreite (m) 3,00 3,00 3,00 3,00
Transporthöhe (m) 3,55 3,85 3,85 3,85
Transportlänge (m) 7,50 8,20 8,20 8,20
Gewicht (kg)* 3 600 3 940 4 100 4 575
Tankinhalt Säwagen (l) 2 800 2 800 2 800 2 800
Einfüllöffnung Säwagen (m) 1,00 x 2,40 1,00 x 2,40 1,00 x 2,40 1,00 x 2,40
Inhalt Saatbehälter (l) 70 70 70 70
Anzahl der Reihen 6 8 9 12
Schardruck hydraulisch (kg) 150 – 350150 – 350 150 – 350 150 – 350
Tiefenführungsrad Ø (cm) 40 40 40 40
Druckrollen Ø (cm) 30 / 33 30 / 33 30 / 33 30 / 33
Fangrolle Serie Serie Serie Serie
Reihenabstand (cm) 70 /75/ 80 70 /75/ 80 60 45/50
Saattiefe (cm) 1,5 bis 9,0 1,5 bis 9,0 1,5 bis 9,0 1,5 bis 9,0
Fallhöhe des Saatgutes (cm) 45 45 45 45
Reifengröße Säwagen (Serie) 700 / 50 - 22.5 700 / 50 - 22.5 700 / 50- 22.5 700 / 50 - 22.5
Reifengröße Säwagen (optional) Zwillingsreifen 230/95 R 32
Zwillingsreifen 270/95 R 32
Zwillingsreifen 230/95 R 32
Zwillingsreifen 270/95 R 32
Zwillingsreifen 230/95 R 32
Zwillingsreifen 270/95 R 32
Zwillingsreifen 230/95 R 32
Zwillingsreifen 270/95 R 32
Arbeitsgeschwindigkeit (km/h) 8 - 12 8 - 12 8 - 12 8 - 12
Leistungsbedarf (KW/PS) 75 / 100 88 / 120 96 / 130 103 / 140
DW Steuergeräte 1 DW hydr. Funktionen
1 DW hydr. Gebläse Direktantrieb Dünger mit regul. Durchflussmenge
1 DW hydr. Gebläse Direktantrieb Unterdruck mit regul. Durchflussmenge
1 DW hydr. Befüllschnecke Einzeltank
1 DW hydr. Funktionen
1 DW hydr. Gebläse Direktantrieb Dünger mit regul. Durchflussmenge
1 DW hydr. Gebläse Direktantrieb Unterdruck mit regul. Durchflussmenge
1 DW hydr. Befüllschnecke Einzeltank
1 DW hydr. Funktionen
1 DW hydr. Gebläse Direktantrieb Dünger mit regul. Durchflussmenge
1 DW hydr. Gebläse Direktantrieb Unterdruck mit regul. Durchflussmenge
1 DW hydr. Befüllschnecke Einzeltank
1 DW hydr. Funktionen
1 DW hydr. Gebläse Direktantrieb Dünger mit regul. Durchflussmenge
1 DW hydr. Gebläse Direktantrieb Unterdruck mit regul. Durchflussmenge
1 DW hydr. Befüllschnecke Einzeltank
Druckloser Rücklauf
(max. 5 bar)
1 bei hydr. Gebläse Direktantrieb Dünger und Unterdruck 1 bei hydr. Gebläse Direktantrieb Dünger und Unterdruck 1 bei hydr. Gebläse Direktantrieb Dünger und Unterdruck 1 bei hydr. Gebläse Direktantrieb Dünger und Unterdruck
Ölmenge hydr. Gebläse (l/min) Unterdruck 25 (nicht mit Zapfwellenantrieb) 25 (nicht mit Zapfwellenantrieb) 25 (nicht mit Zapfwellenantrieb) 25 (nicht mit Zapfwellenantrieb)
Ölmenge hydr. Gebläse (l/min) Dünger 25 (nicht mit Zapfwellenantrieb) 25 (nicht mit Zapfwellenantrieb) 25 (nicht mit Zapfwellenantrieb) 25 (nicht mit Zapfwellenantrieb)
Strombedarf (A) 40 40 40 45
Geräteanbau Zugpendel Bolzen Ø 40 mm Bolzen Ø 40 mm Bolzen Ø 40 mm Bolzen Ø 40 mm
Geräteanbau Kugelkopf K 80 K 80 K 80 K 80

*Gewichte der Maschinen in Minimalausstattung

 

 

Maestro CC

Infomaterial

  • Horsch Prospekte anfordern
  • Abbildung Horsch Maestro 8 CC

DOWNLOADS Maestro CC

Weitere Sprachvarianten stehen in unserem Downloadcenter zur Verfügung.
Betriebsanleitungen finden Sie ebenfalls in unserem Downloadcenter.