Große Investition bei HORSCH LEEB

Am Pflanzenschutzstandort Landau an der Isar werden die Produktionsflächen verdoppelt

  • HORSCH Leeb Spatenstich

TEST HORSCH investiert in diesem Jahr stark in den Standort Landau, dem Kompetenzzentrum für Pflanzenschutz mit der dort ansässigen HORSCH Leeb Application Systems GmbH.

Die Investitionssumme beträgt rund 1,3 Millionen Euro. Dafür entsteht eine neue Produktionshalle mit 1.900 m², was eine Verdoppelung der Produktionsflächen bedeutet. Zusätzlich entsteht ein 3-geschossiger Gebäudeteil mit 300 m² Fläche für Sozial-, Büro- und Besprechungsräume. Die Produktionserweiterung wurde nötig, weil HORSCH im Bereich der HORSCH LEEB Application Systems mit der Pflanzenschutztechnik großes Wachstum verzeichnet. Hier konnte der Umsatz in 2014 gegenüber dem Vorjahr um 56% gesteigert werden. Das liegt vor allem daran, dass die Sparte der Leeb Pflanzenschutztechnik von HORSCH in vielen weiteren Ländern wie Frankreich, England und Polen erfolgreich in den Markt eingeführt werden konnte. Mit dem Neubau werden die Produktionskapazitäten für die etablierten Modelle Leeb PT 280 und Leeb GS erweitert und ausreichend Platz für neue Modelle wie den Leeb PT 330 und die Leeb LT geschaffen. Zusätzlich entsteht ein neuer Mitarbeiterparkplatz mit 85 Stellplätzen, ein neuer Waschplatz für Maschinen und eine Erweiterung der Maschinenstellfläche inkl. eines neuen LKW Verladeplatzes.

Als planenden und ausführenden Partner hat man sich für das Projekt mit der Laumer Bautechnik GmbH aus Massing für einen regionalen Partner entschieden.

Natürlich ist das nicht ohne neues Personal möglich. Der Firmenslogan „Landwirtschaft aus Leidenschaft“ ist Lebensgefühl bei allen HORSCH Mitarbeitern im In- und Ausland, deren Anzahl auf nun rund 1.100 Personen gewachsen ist. In diesem Jahr werden vor allem neue Stellen in Wachstumssegmenten wie dem Pflanzenschutz geschaffen. Für die Region bedeutet dies, dass wieder zahlreiche neue Arbeitsplätze im Fachkräftebereich entstehen, nachdem im letzten Jahr bereits 30 neue Mitarbeiter eingestellt wurden.

Das Jahr 2014 hatte HORSCH als das zweiterfolgreichste in seiner Firmengeschichte beendet. Der Umsatz belief sich auf 233 Millionen Euro.