Schwandorf

Der Stammsitz der HORSCH Maschinen GmbH

Sitzenhof ist der Stammsitz der HORSCH Maschinen GmbH. Hier tüftelte Michael Horsch an seinen ersten Maschinen schon im Jahre 1981. Die HORSCH Maschinen GmbH wurde 1984 gegründet und aus einem Landwirtschaftsbetrieb entstand der heutige Stammsitz der HORSCH Maschinen GmbH.

Die zentrale Verwaltung von HORSCH ist in Sitzenhof. Entwicklung, Produktmanagement, Marketing, Vertrieb, Einkauf, Finanzwesen, zentraler Kundendienst, Lackierung und Endmontage bestimmter Produkte und ein Logistikzentrum sind hier angesiedelt. Heute arbeiten ca. 450 Mitarbeiter am Stammsitz. In Sitzenhof werden hauptsächlich Kleinserien und Prototypen gefertigt. Die Nähe zur Konstruktion wird hier intensiv genutzt.

In Sitzenhof wird mit langjährigen Zulieferern gearbeitet. Die Teile werden  lackiert und dann in selbstverantwortlichen professionellen Gruppen montiert. Ca 40% des Gesamtumsatzes verlassen das Schwandorfer Werk.

Im Jahr2011  entstand ein Logistikzentrum am Standort Sitzenhof, um einerseits die Ersatzteilversorgung in ganz Europa professionell zu  garantieren, aber auch die Teile für die Produktion zur Verfügung stellen.

Auf dem Standort Sitzenhof werden seit 15 Jahren 8 ha Demogarten betreut, auf denen neue Verfahren langjährig angebaut werden. Kunden können jedes Jahr diese Flächen während der Praxistage besuchen.

HORSCH Maschinen GmbH
Sitzenhof 1
92421 Schwandorf

Tel.: +49 9431 7143-0
Fax: +49 9431 41364

info(at)horsch.com
www.horsch.com